Meditation

STILL sein, bei sich ANKOMMEN, sich BEWUSST werden, den GEIST frei werden lassen, LOSLASSEN, alles darf SEIN, neue KRÄFTE entfalten, in FRIEDEN sein, den ALLTAG gehen lassen, NICHTS, die VERBINDUNG zum Universum kennenlernen, sich ÖFFNEN, sich zu erlauben zu EMPFANGEN, neue GELASSENHEIT spüren, in das HERZ eintauchen, aus dem HERZEN leben, die unbeschreibliche STILLE empfinden, frei von SORGEN sein, den MOMENT leben, der wahren QUELLE begegnen...

Die wahre MEDITATION lässt sich kaum mit Worten beschreiben. Doch Empfindungen können wir wahrnehmen und in Worte fassen!

Es gibt viele verschiedene Arten von Meditationen. So gibt es für uns die Möglichkeit eine passende Form zu finden, die wir in unseren Alltag integrieren können.

 

Im folgenden stelle ich ein paar Meditationen vor:

Gassho Meditation: von Dr. Usui aus dem Reiki System - hier wird in Stille meditiert, mit einem Mudrâ und die Konzentration ist dabei auf das dritte Auge gerichtet. Zudem wird die Zungenspitze an den Gaumen gelegt um die Energiezentren zusätzlich zu aktivieren. Gleichzeitig wird verstärkt auf die Atmung gesetzt. Diese Meditation soll besonders in den frühen Morgenstunden oder/und in den späten Abendstunden ausgeführt werden.

Pranayama/Wechselatmung: hier werden die 3 wichtigen Nadis ( Energiekanäle ) gereinigt und aktiviert. Energiekanäle, auch Meridiane genannt transportieren Prana, unsere Lebensenergie. Durch bestimmte Techniken der Wechselatmung wird der Sushumna, auch Ruhekanal, der mittig in der Wirbelsäule verläuft, freigesetzt und somit aktiv. Wir sind ausgeglichen, ruhig, gelassen und können so einen tiefen Frieden in uns erfahren.

Geführte Meditation: zuerst folgen einige Entspannungs- und Loslassübungen. Dann wird eine Meditation angeleitet, wobei die Meditierenden den Worten folgen können und ihre eigenen Bilder und Gefühle wahrnehmen. Auch kann in dieser Form der Meditation Veränderungen vorgenommen werden, die im Mental- oder Emotionalbereich nicht mehr dienlich sind für den weiteren Lebensweg. Diese Meditation wird zwar von aussen angeleitet, jedoch hat der Meditierende jederzeit die Möglichkeit für sich selber zu wählen.

Mantra Meditation mit einem Mudrâ: Klang verändert unseren Energiekörper, zentriert unseren Geist und lässt uns tief eintauchen, hinein in das Nichts. Dort wo plötzlich alles Still ist und nichts mehr existiert. Es gibt verschiedene Mantra´s die gechanntet werden. Die Bedeutung der Mantra´s ist nicht immer wichtig, den dann fängt unser Verstand wieder an zu reflektieren, schlimmstenfalls zu urteilen. Der Klang bewegt und schwingt in uns und kann heilend, schützend oder uns einfach glücklich machen. Mudrâ´s sind bestimmte Haltungen mit den Händen, die zusätzlich die Energiekanäle aktivieren und so die Schwingung erhöhen.

Meditationen sollen über einen längeren Zeitraum regelmäßig ausgeführt werden, um eine wahrhaftige Wirkung zu erfahren. Genauso wichtig ist auch die Körperhaltung, damit die Energie frei fließen kann.

 

Möchten Sie mehr darüber erfahren oder auch eine Meditation für sich kennenlernen, dann freue ich mich, wenn Sie Kontakt zu mir aufnehmen. Gerne unterrichte ich hierbei in einer Einzelsitzung und wir können gemeinsam eine für Sie individuelle Meditation ausarbeiten.

Hier finden Sie mich

Bhagavati Petra Hafen
Kegelhofstr. 43
20251 Hamburg

Kontakt

Für Anfragen und Terminvereinbarungen rufen Sie mich an unter:

 

040/ 480 17 99 oder

0179/660 38 94

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bhagavati Petra Hafen